Nicolai Abildgaard, 1775 – Der verwundete Philoktetes – Kunstdruck

63,99 €

inkl. MwSt. Versand berechnet an der Kasse.

Über dieses über 240 Jahre alte Gemälde

Das vorbei 240 Ein Jahr altes Kunstwerk wurde von der erstellt Dänisch Maler Nikolaus Abildgaard im Jahr 1775. Das Kunstwerk gehört der Statens Museum for Kunst (Dänische Nationalgalerie). Kunstsammlung, das größte Museum für schöne Künste in Dänemark und dem dänischen Kulturministerium angeschlossen. Mit freundlicher Genehmigung von Nationalgalerie von Dänemark (gemeinfrei).: . Darüber hinaus ist die Ausrichtung Landschaft und hat ein Verhältnis von 1.4 : 1, was bedeutet, dass die Länge 40 % länger als die Breite ist. Nicolai Abildgaard war ein Maler aus Dänemark, dessen Stil hauptsächlich der Romantik zuzuordnen ist. Der romantische Maler lebte insgesamt 66 Jahre, geboren in 1743 in Kopenhagen und starb im Jahr 1809 in Kopenhagen.

Produktmaterialien, die unsere Kunden wählen können

In der Dropdown-Auswahl direkt neben dem Artikel können Sie Ihre bevorzugte Größe und Ihr bevorzugtes Material auswählen. Zur Individualisierung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Acrylglasbild (mit Echtglasbeschichtung): Der Druck auf Acrylglas, der manchmal auch als UV-Druck auf Plexiglas bezeichnet wird, macht das ursprüngliche Kunstwerk zu einem wunderbaren Wanddekor und bietet eine klare Alternative zu Dibond- und Leinwanddrucken. Ihr Lieblingskunstwerk wird mit modernen UV-Direktdruckmaschinen hergestellt. Der besondere Effekt hierbei sind scharfe und satte Farben.
  • Alu-Dibond-Druck: Ein Alu-Dibond-Druck ist ein Material mit echter Tiefenwirkung. Die nicht reflektierende Oberflächenstruktur sorgt für einen modischen Eindruck. Ein direkter Alu-Dibond-Druck ist Ihr idealer Einstieg in die Kunstreproduktion mit Aluminium. Bei unserer Option „Direktes Aluminium-Dibond“ drucken wir Ihr Lieblingskunstwerk direkt auf die Oberfläche des weiß grundierten Aluminiumverbundwerkstoffs. Dieser Direktdruck auf Aluminium ist eines der beliebtesten Einsteigerprodukte und eine wirklich anspruchsvolle Möglichkeit, Kunst zu präsentieren, da er den Fokus des Betrachters auf das Bild lenkt.
  • Der Plakatdruck (Leinwandmaterial): Der Posterdruck ist ein UV-bedrucktes Leinwandpapier mit einer schönen Oberflächenbeschaffenheit. Bitte beachten Sie, dass wir abhängig von der absoluten Größe des Posterdrucks einen weißen Rand von etwa 2–6 cm um das Druckmotiv hinzufügen, um die Rahmung zu erleichtern.
  • Leinwanddruck: Der Leinwanddruck ist eine bedruckte Baumwollleinwand, die auf einen Holzrahmen montiert ist. Leinwanddrucke haben ein relativ geringes Gewicht. Das heißt, es ist ganz einfach, Ihren Leinwanddruck ohne Wandhalterungen aufzuhängen. Leinwanddrucke eignen sich für jede Art von Wand in Ihrem Haus.

Haftungsausschluss: Wir geben unser Bestes, unsere Produkte so genau wie möglich abzubilden und auf den jeweiligen Produktdetailseiten visuell darzustellen. Dennoch können einige Farben der Druckprodukte und das Druckergebnis etwas von der Darstellung auf Ihrem Bildschirm abweichen. Abhängig von Ihren Bildschirmeinstellungen und der Qualität der Oberfläche werden nicht alle Farben so genau gedruckt wie bei der digitalen Version. Da alle Kunstdrucke manuell gedruckt und verarbeitet werden, kann es auch zu geringfügigen Abweichungen in der Größe und genauen Position des Motivs kommen.

Das Produkt

Produktart: Kunstreproduktion
Reproduktionsmethode: Reproduktion in digitaler Form
Herstellungstechnik: UV-Direktdruck (Digitaldruck)
Produkt-Ursprung: hergestellt in Deutschland
Bestandsart: bei Bedarf
Verwendungszweck des Produkts: Wohndesign, Wandkunst
Ausrichtung des Artworks: Landschaftsausrichtung
Seitenverhältnis: 1.4 : 1 - (Länge : Breite)
Auswirkung des Seitenverhältnisses: Die Länge ist 40 % länger als die Breite
Verfügbare Produktmaterialien: Leinwanddruck, Posterdruck (Leinwandpapier), Metalldruck (Alu-Dibond), Acrylglasdruck (mit Echtglasbeschichtung)
Leinwand auf Keilrahmen (Leinwanddruck) Varianten: 70x50cm - 28x20", 140x100cm - 55x39"
Acrylglasdruck (mit Echtglasbeschichtung) Varianten: 70x50cm - 28x20", 140x100cm - 55x39"
Posterdruck (Leinwandpapier): 70x50cm - 28x20"
Aludruck (Material Alu-Dibond) Größenvarianten: 70x50cm - 28x20", 140x100cm - 55x39"
Rahmung der Druckvorlage: Ohne rahmen

Informationen zu Kunstwerken

Titel des Gemäldes: „Der verwundete Philoktetes“
Kategorisierung: Malerei
Kunstkategorisierung: klassische Kunst
Jahrhundert: 18. Jahrhundert
Erstellt im Jahr: 1775
Alter des Kunstwerks: um 240 Jahre alt
Museum: Statens Museum for Kunst (Nationalgalerie von Dänemark)
Standort des Museums: Kopenhagen, Dänemark
Web-URL: Statens Museum for Kunst (Nationalgalerie von Dänemark)
Lizenz des Kunstwerks: public domain
Mit freundlicher Genehmigung von: Nationalgalerie von Dänemark

Kurzer Überblick über den Künstler

Name: Nikolaus Abildgaard
Geschlecht des Künstlers: männlich
Nationalität des Künstlers: Dänisch
Arbeitsplätze: Maler
Herkunftsland: Dänemark
Einstufung des Künstlers: alter Meister
Kunststile: Romantik
Gestorben im Alter von: 66 Jahre
Geburtsjahr: 1743
Geburtsort: Kopenhagen
Todesjahr: 1809
Gestorben in (Ort): Kopenhagen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt © | www.artprinta.com (Artprinta)

Allgemeine Informationen vom Statens Museum for Kunst (Dänische Nationalgalerie) (© Copyright - Statens Museum for Kunst (Dänische Nationalgalerie) - Statens Museum for Kunst (Nationalgalerie von Dänemark))

Ab 1772 verbrachte Abildgaard dank eines Stipendiums der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste in Kopenhagen fünf Jahre in Rom. Während seines Aufenthalts in Rom schuf er diese Darstellung des legendären Helden Philoktet, dessen Schmerzensschreie, verursacht durch einen schwärenden Schlangenbiss, ihn während des Trojanischen Krieges von seinen Mitstreitern auf einer griechischen Insel zurücklassen ließen.

Herausforderung des Neoklassizismus Die dominierende und tief verwurzelte Bewegung in der Figurenmalerei dieser Zeit war der Neoklassizismus mit seiner Betonung von Selbstbeherrschung und Ruhe. Abildgaard stellt dieses Muster mit der Darstellung eines Körpers in Frage, der sich krampfhaft um eine Schmerzachse krümmt; ein Körper, der mit seiner angespannten Muskulatur und seinen verdrehten Gliedmaßen das Gefühl hat, gewaltsam in das Bildfeld eingebunden zu sein.

Avantgarde, Pathos und Weltschmerz Die 1770er Jahre brachten eine verstärkte Betonung großer Leidenschaften in der nordeuropäischen „Avantgarde“ mit sich, und diese neue Sichtweise hinterließ auch in Abildgaards Kreisen in Rom Spuren. Das Interesse an Pathos und Weltschmerz ist in seinen Werken aus dieser Zeit deutlich zu erkennen.

In diesem Fall nutzte er ein Hauptwerk der klassischen Bildhauerei als Grundlage für seine Darstellung des gequälten Zustands des Philoktet: Der Torso Belvedere im Vatikanischen Museum diente als Vorbild für die plastische und manierierte Darstellung des Oberkörpers des Helden. Mit diesem Schritt wurde Abildgaards stilistische Innovation mit Merkmalen eines vom Neoklassizismus kanonisierten Werks durchdrungen – ohne jedoch die Spannungen im Gemälde zu verringern.

Das könnte dich auch interessieren

Zuletzt angesehen